• Beste Reisezeit

    Die Republik Kongo ist der kleinere Nachbarstaat der Demoratischen Republik Kongo und sollte nicht mit diese verwechselt werden. Anders als der Name vielleicht impliziert st die Republik Kongo das demokratischere, stabilere und damit sicherere Reiseland.

    Die Republik Kongo befindet sich ganz im Nordwesten des Kongobeckens, ihre Südwestspitze liegt am Atlantik. Das Kongobecken, Einzugsgebiet des gleichnamigen Flusses, ist ein sehr großes Tieflandgebiet im Herzen Afrikas, das ein Viertel der noch vorhandenen Regenwälder der Erde enthält. Das Staatsgebiet der Republik Kongo ersteckt sich auf beiden Seiten des Äquators, es Herrscht tropisches Klima mit zwei Reigenzeiten im Jahr mit einer konstanten Temperatur von ca. 25 Grad am Tag und etwa 18 Grad in der Nacht.

    Knapp 60% der Landesfläche sind von Regenwald bedeckt, so auch das tiefergelegene Inland, das isch vom Plateau im Südwesten bis in den Norden zieht und im Nordwesten in große Sumpfgebiete übergeht. In diesem Landesteil liegt auch der Odzala Nationalpark, die Heimat der bedrohten Flachlandgorillas.

    Die lange Regenzeit dauert von Januar bis Mai. Im regenwaldbedeckten Landesinneren herrscht tropisches Klima mit Hitze, sehr hoher Luftfeuchtigkeit und hohnen Niederschlagswerten. Die Trockenzeit von Juni bis September ist die beste Reisezeit für das Landesinnere. Dennoch muss man sich auch in der Trockenzeit auf eine Luftfeuchtigkeit von bis zu 85% einstellen - in der trockenen Jahreszeit regnet es zwar weniger, aber es regnet auch. Die kurze Regenzeit hat ihren Höhepunkt im Oktober und November, erst im Dezember regnet es wieder etwas weniger.
  • Einreisebestimmungen

    Für die Einreise in der Republik Kongo benötigen deutsche Staatsbürger einen mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass und ein Visum. Das Visum muss vorab rechtzeitig bei der Botschaft der Republik Kongo beantragt werden.
    Für die Erteilung eines Visums benötigen Sie eine gültige Hotelreservierung, ein bestätigtes Hin- und Rückflugticket sowie den Nachweis einer Gelbfieberimpfung (Impfpass).
  • Anreise zum Flughafen

    Bitte finden Sie sich mindestens 2 Stunden vor geplantem Abflug am Schalter Ihrer Fluggesellschaft ein. Gerne sind wir bei der Organisation Ihres Transfers von Zuhause zum Flughafen oder Bahnhof behilflich.
  • Bekleidung

    Auf einer Safari sollten Sie nur gedeckte Farben tragen, z.B. grau, khaki, beige, leuchtende Farben und weiße Kleidung sollte vermieden werden, dies paßt nicht in die Natur und verschreckt die Tiere. 

    Beim Schuhwerk sind geschlossene Schuhe, z.B. Turn- oder Trekkingschuhe zu empfehlen, ein paar Flipflops für den Aufenthalt im Zelt oder Zimmer gehören unbedingt ins Gepäck.

    Mit den Reiseunterlagen erhalen Sie eine ausfühliche Packliste.
  • Gesundheit

    Für die Einreise benötigen Sie eine gültige Gelbfieberimpfung
     
    Für die Republik Kongo ist unbedingt eine Malaria-Prophylaxe empfohlen. Bitte denken Sie auch an die Aktualisierung Ihrer Tetanus-, Polio- und Hepatitis-Impfungen, am besten sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder einem Tropeninstitut.
     
    Der beste Schutz gegen Malaria sind lange Hosen und langärmlige Hemden, sowie ein guter Mückenschutz.
  • Mobilfunk

    Mobilfelefone mit den Netzen D1 oder D2 funktionieren im Allgemeinen in der Hauptstadt Brazzaville. Im Odzala Nationalpark sind Sie hingegen weit ab vom Schuss und haben weder ein Mobilfunknetz und keinen Internetzugang.
  • Reisegepäck

    Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie eine Pack-Liste mit den wichtigsten Utensilien für Ihre Safari. Auf den Charterflügen innerhalb der Republik Kongo beträgt die Freigepäckmenge 15 kg pro Person in einer weichen Reisetasche, inklusive Handgepäck und Fotoausrüstung, weitere Details entnehmen Sie bitte Ihrem Reiseplan.
     


     
  • Trinkgelder

    Ihr Führer oder Fahrer wird sich immer über ein Trinkgeld freuen, bitte gehen Sie von € 10-15 pro Person und Tag aus.
  • Stromversorgung

    Die Camps im Odzala Nationlpark verfügen über Strom (230/240 Volt). Die in der Republik Kongo gebräulichen Steckertypen in C und E. Der auch in Deutschland gebräuchliche Eurostecker des Typs C stellt also kein Problem dar. Anschlüsse des französischen Typs E sind jedoch in Deutschland nicht gebräuchlich.

    Es ist empfehlenwert, einen internationalen Steckdosenadapte mitzunehmen.
  • Währung

    Die Landeswährung der Republik Kongo ist der CFA-Franc, die Währung der Zentralafrikanischen Wirtschafts- und Währungsgemeinschaft. Der CFA-Franc ist mit einem festen Wechselkurs an den Euro gekoppelt. Geld kann in Banken und Wechselstuben gewechselt werden, teilweise werden auch Euro oder US-Dollar neueren Datums akzeptiert. Bitte darauf achten, möglichst kleine Noten mitzunehmen. 

Kontakt

All Around Africa GmbH
Paosostraße 61b
81243 München
Phone: +49 (0)89 82 08 70 29
Fax: +49( 0)89 82 08 70 43
info@allaroundafrica.de
Skype: All.Around.Africa

© 2016 All Around Africa GmbH - Ihr Spezialreiseveranstalter für exklusive Individualreisen nach Afrika

Search